Bernd und Margret Hartkopf

          
          begrüßen Sie!

Der Unterbau

Kaum war die Gleisplanung abgeschlossen, ging es an die Konstruktion des Unterbaus. Ich entschied mich für eine offene Rahmenbauweise. Für den Rahmen verwendete ich Kiefer-Glattbretter (70 mm x 18 mm), die Beine entstanden aus Kiefer-Kanthölzern (78 mm x 78 mm), die ich glatt schliff. Verbunden wurde das Ganze mit Gewindeschrauben. Unter die Beine kamen kräftige Rollen, damit die Anlage verschiebbar bleibt. Die Höhe habe ich so bemessen, dass ich unter der Anlage bequem in "Arbeitsstellung" sitzen kann.

Und so sieht der Unterbau aus:

Der Unterbau